Klassentreffen Abiturjahrgang 1987 am 23./24. Juni 2017

Klassentreffen - 30 Jahre nach der Abiturprüfung 1987

Die Anfrage zum Klassentreffen anlässlich des Abiturs vor 30 Jahren im Clementinum kam per E-Mail. Abitur 1987 - 2 Jahre vor dem Mauerfall, weit vor der Einführung des Euros – also langer her. Trotzdem freute ich mich über die Einladung, sagte gleich zu, und wir trafen uns mit zehn Altklementinern vom 23. auf den 24. Juni in Bad Driburg. Herr Samp und Herr Spindelmann sowie Herr Fischer als ehemaliger Lehrer waren ebenfalls gekommen. Mit einem Kaffeetrinken fingen wir an, dann ging es hoch zur Kapelle El Toto. Die Andacht, in der sich alle mit persönlichen Beiträgen einbrachten, und der Ort berührten uns. Die vier Jahre im Clementinum waren zumindest für die Anwesenden eine prägende und gute Zeit gewesen, für die wir dankbar sind. Wir gedachten auch der Mitschüler, die das Ziel nicht erreicht, an dem Treffen verhindert oder bereits verstorben waren und allen, die unseren Weg begleitet hatten. Es schloss sich ein Spaziergang um das Clementinum an, das jetzt als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird. Das abgezäunte Gelände zu sehen, rief schon Wehmut bei uns hervor, auch wenn der Auftrag des Clementinums erfüllt und die neue Nutzung sinnvoll ist.
Dann ging es zum Abendessen ins Hotel Am Rosenberg. Wir genossen ein leckeres Menu aber vor allem einen schönen Abend auf der Terrasse des Hotels, bei dem wir Erinnerungen austauschten, neue Erfahrungen und das Leben teilten und auch über die Zukunft der Kirche und den persönlichen Glauben offen, aber doch deutlich gelassener als zu Schulzeiten diskutierten. Mich beindruckte das vertraute, respektvolle aber auch humorvolle Miteinander, das sich ganz schnell zwischen uns einfand, obwohl wir uns viele Jahre nicht gesehen hatten.

Diese Erfahrung der Verbundenheit nach 30 Jahren ließ die Idee aufkommen, das Treffen alle zwei Jahre zu wiederholen. Ich freue mich schon wieder darauf.

Andreas Höing

Abiturjahrgang 1987

von rechts,
vorne: Ralf Übelacker, Klaus Thoben, Msgr. Siegmund Samp, Spiritual Wolfgang Spindelmann, Herbert Wolf, Günther Wienen

zweite Reihe: Thomas Buchert, Friedhelm Hohenhorst, Fischer, Dietmar Guthoff

dritte Reihe: Stephan Heptner, Andreas Höing, Reinhold Frickenstein