Willkommen auf den Internetseiten des Clementinum und der Familia Clementina!

Wir haben auf diesen Seiten einige Informationen für Sie zusammengestellt, die Ihnen einen kleinen Einblick in das Leben und die Geschichte unseres Hauses ermöglichen. Es steht ganz im Dienst an jungen Menschen, die auf dem Zweiten Bildungsweg die Allgemeine Hochschulreife (oder doch wenigstens die Fachhochschulreife) erreichen wollen, um dann vielleicht einen kirchlich-karitativen Beruf zu ergreifen, oder Gemeindereferent, Religionslehrer oder Priester zu werden.

Getragen wird unsere Einrichtung vom Clemens-Hofbauer-Hilfswerk für Priesterspätberufe e.V.. Die Schule mit angeschlossenem Studienheim wurde am 3. Mai 1922 gegründet als erste Schule im gesamten deutschprachigen Raum, die speziell zugeschnitten war auf junge Menschen mit Berufsausbildung, die das Abitur "nachholen" wollten, also auf das, was wir heute wie selbstverständlich den "Zweiten Bildungsweg" nennen.

Unser Trägerverein - das Clemens-Hofbauer-Hilfswerk e.V. - wird von den Generalvikaren der Bistümer Münster und Paderborn und vom jeweils amtierenden Rektor des Studienheims geleitet.